Akupunktur? Was Sie wissen müssen

Image default
Gesundheit

Akupunktur? Was Sie wissen müssen

Leiden Sie unter Schmerzen? Haben Sie das Gefühl, dass Sie alle herkömmlichen Methoden zur Linderung Ihrer Schmerzen ausprobiert haben? Reichen Medikamente nicht mehr aus, um Ihre Schmerzen in den Griff zu bekommen? Wenn Sie eine dieser Fragen mit „Ja“ beantwortet haben, könnte Akupunktur eine mögliche Lösung für Sie sein. Lesen Sie weiter, um mehr darüber zu erfahren, wie Akupunktur Ihnen helfen kann, Ihre Schmerzen loszuwerden und Ihr Leben wieder in die Hand zu nehmen.

Wenn Sie einen Akupunkteur aufsuchen, um ein bestimmtes Problem zu behandeln, sollten Sie das Problem genau beschreiben. Es kann sein, dass Sie nicht schon nach einer einzigen Behandlung Linderung erfahren. Wenn Ihr Akupunkteur Ihnen empfiehlt, so lange wiederzukommen, bis das Problem verschwunden ist, sollten Sie mehrere Termine vereinbaren und diese auch einhalten.

Es ist nicht ungewöhnlich, dass Sie während einer Akupunkturbehandlung einschlafen. Sie sollten nicht das Gefühl haben, dass die Behandlung umsonst war, nur weil Sie sich schlafend fühlen. Wenn Sie während der Behandlung einschlafen, ist das ein Zeichen dafür, dass Sie sich völlig entspannen können und ein Gefühl erleben, das als Qi bezeichnet wird. Wenn Sie aufwachen, werden Sie wahrscheinlich feststellen, dass Ihre Schmerzen oder Ihr Stress verschwunden sind.

Wenn Sie mehr von Ihren Akupunktursitzungen haben möchten, sollten Sie mit einer Reinigung beginnen. Eine gute Reinigung befreit Ihren Körper von Giftstoffen, wodurch die Akupunktur effektiver wird. Während dieser Zeit sollten Sie auch von Substanzen wie Alkohol entgiften. Bitten Sie Ihren Akupunkteur, Ihnen eine gute Entgiftungsdiät zu empfehlen.

Lassen Sie sich nicht von der Angst vor Infektionen davon abhalten, die Möglichkeiten der Akupunktur zu nutzen. Ähnlich wie andere medizinische Instrumente sind auch die Nadeln für die Akupunktur sauber und sterilisiert. Diese Nadeln werden für jeden Patienten bei jedem Besuch neu verwendet und nach einmaligem Gebrauch entsorgt. Sie brauchen sich keine Sorgen über Infektionen oder die Verbreitung von Krankheiten zu machen.

Um Ihre Gesundheit zu schützen, sollten Sie sich vergewissern, dass der von Ihnen gewählte Akupunkturarzt vom Gesundheitsamt Ihres Landes zugelassen ist. Erkundigen Sie sich, ob er vom nationalen Ausschuss zertifiziert wurde, das Ausbildungsprogramm absolviert und alle erforderlichen Prüfungen bestanden hat. Erkundigen Sie sich auch, wie lange er bereits praktiziert.

Trinken Sie ein paar Stunden vor einer Akupunktursitzung keinen Kaffee. Koffein erhöht die Ausschüttung von Cortisol in Ihrem Körper. Das bedeutet, dass Sie eher Schmerzen verspüren, wenn Sie vor der Sitzung Kaffee trinken. Das bedeutet auch, dass Sie alles andere, was Koffein enthält, vermeiden sollten.

Manche Patienten, die Akupunktur erhalten, haben nach einigen Akupunkturbehandlungen mehr Beschwerden. Dies kann ein Zeichen der Heilung sein. Die Symptome werden sich verschlimmern, aber schließlich besser werden. Sprechen Sie mit Ihrem Akupunkteur, wenn sich Ihre Symptome verschlimmern.

Wenn Ihr Akupunkturarzt nach einer Behandlung Vorschläge für die Ernährung und die Einnahme von Nahrungsergänzungsmitteln macht, versuchen Sie, sich daran zu halten. Manchmal werden Behandlungen verbessert, wenn eine Person sich richtig ernährt und bestimmte Nahrungsergänzungsmittel zu sich nimmt. Dadurch wird nicht nur die Wirkung der Behandlung verbessert, sondern auch die Genesungszeit verkürzt. Nehmen Sie diesen Rat ernst, wenn Sie ihn erhalten.

Alle seriösen Akupunkturanbieter verwenden bei jeder Sitzung neue Nadeln. Nur so kann sichergestellt werden, dass die Nadeln völlig steril sind. Wenn Sie auch nur den Verdacht haben, dass Nadeln wiederverwendet werden, müssen Sie sofort gehen. Das Risiko ist es nicht wert, und Sie können leicht einen Therapeuten finden, der saubere Nadeln verwendet.

Haben Sie ständig Schmerzen aufgrund von Arthritis, Rückenschmerzen oder Migräne? Können Sie sich keine Linderung vorstellen? Dann ist Akupunktur vielleicht genau das Richtige für Sie. Akupunktur ist eine neue Art von Medikamenten, die sich die Energiemuster eines Menschen zunutze machen, um Linderung zu verschaffen.

Viele Menschen glauben, dass man an die Akupunktur „glauben“ muss, damit sie wirkt. Dies ist jedoch nicht der Fall. Sowohl Kinder und Tiere als auch Erwachsene werden mit Akupunktur behandelt und profitieren von ihren Techniken. Dies macht deutlich, dass die Akupunktur nicht „mystisch“ ist, sondern eine legitime Praxis.

Auch wenn es nicht oft vorkommt, kann es sein, dass Sie als Folge Ihrer Akupunkturbehandlung einen Bluterguss bekommen. Das ist kein Grund zur Beunruhigung, und es gibt keine Möglichkeit, im Voraus festzustellen, ob Sie zu blauen Flecken neigen oder nicht. Bei einigen Patienten wird es vorkommen, unabhängig davon, wie behutsam der Arzt vorgeht oder wie gut seine Methoden sind.

Es ist wichtig, dass Sie eine Akupunkturbehandlung nicht auf nüchternen Magen durchführen lassen. Dies kann die Wahrscheinlichkeit bestimmter Nebenwirkungen wie Schwindel und Übelkeit erhöhen. Nehmen Sie stattdessen vor Ihrem Termin eine leichte Mahlzeit zu sich. Vermeiden Sie alle Speisen, die Übelkeit verursachen könnten, einschließlich gebratener oder zu fettiger Speisen, die Ihren Magen reizen könnten.

Wie Sie sehen, ist die Akupunktur ein vielversprechendes Mittel zur Behandlung von Schmerzen, die durch eine Vielzahl von Gesundheitsproblemen verursacht werden. Wenn Sie unter Schmerzen leiden und das Gefühl haben, alles versucht zu haben, kann Akupunktur die Lösung sein, nach der Sie gesucht haben. Behalten Sie die Informationen, die Sie hier gelernt haben, im Hinterkopf, wenn Sie sich auf die Suche nach einem Praktiker, die Sie haben das Gefühl, besser bald.

mehr...